ANKER SOZIALARBEIT


Unsere Einrichtungen:


Behandelte Rechtsgebiete

Förderung, Eingliederung oder Rehabilitation. Die Sorge der Betroffenen und ihrer Angehörigen ist immer groß: Kann ich das bezahlen und vor allem wie kann man sich einen Weg durch das Bürokratiedickicht schlagen?  

ANKER Sozialarbeit kümmert sich um diese Fragen - für die Klienten und ihr Anliegen, zurück in ein normales Leben zu kommen.  

In folgenden Bereichen, Rechtsgebieten gibt es Möglichkeiten und Unterstützung zur Hilfe:  

 

 

Bereich Arbeit  

  • wir bekommen Fördergelder/Finanzierung von SGB II; SGB III; SGB IX
  • über Kommunal Kombi bekommen wir kommunale Fördergelder und Mittel aus dem ESF Fond
  • über das Integrationsamt bekommen wir besonderen Aufwand und Minderausgleich / Betreuung

 

Betreuungsangebote in den Bereichen „Tagesgesstrukturierung" und „Wohnverbund"  

  • Eingliederungshilfe für Behinderte: SGB XII §§ 53 ff (Leistungen des Sozialamtes)
  • Hilfen zur Erziehung: SGB VIII §§ 27 ff, insbesondere §§ 34, 35a, i.V.m. § 41 (Leistungen des Jugendamtes)

 

Sozialpädagogische Familienhilfe  

Hilfen zur Erziehung: SGB VIII §§ 27 ff, insbesondere §§ 29, 30, 31, 35, auch i.V.m. § 41 (Leistungen des Jugendamtes)  

 

Berufliche Rehabilitation  

  • RPK als Teilhabe am Arbeitsleben: SGB IX §§ 33, 35 (Leistungen der Krankenversicherung) i.V.m. SGB V § 40 (Leistungen der Arbeitsagentur) und SGB III § 103 oder (Leistungen der Rentenversicherung) i.V.m. SGB VI § 15
  • Besondere Leistungen: SGB III § 98 (Leistungen der Arbeitsagentur)

 

Ergotherapie  

Heilmittel: SGB V § 32 (Leistungen der Krankenversicherung)  

 

Inanspruchnahme der Leistungen mit einem Persönlichen Budget  

Alle Leistungen für Menschen mit Behinderungen können Sie natürlich auch als Nutzer eines „Persönlichen Budgets" (nach SGB IX § 17 Abs. 2) bei uns beauftragen. Wir beraten Sie dazu gerne, unterstützen - wenn Sie es wünschen - bei der Antragstellung und unterbreiten Ihnen ein faires Angebot. Sprechen Sie uns an!  

 

Mehr Informationen dazu bekommen Sie bei unserer Beratungsstelle / Leistungskoordination  

 

 

 

 



 nach oben