ANKER SOZIALARBEIT


Unsere Einrichtungen:


Die "Therapeutischen Wohngruppen" (THWG)

Was bieten wir?  

Die therapeutischen Wohngruppen sind eine teilstationäre betreute Wohnform. Unsere Klienten leben eigenständig in Wohnungen/Wohngruppen, die vom ANKER angemietet wurden und werden hier individuell begleitet.  

Angebote sind soziotherapeutische Leistungen wie:  

  • Themenzentrierte Einzel- und Gruppengespräche
  • Krisenintervention
  • Tagesstrukturierende Angebote wie gemeinsame Ausflüge, Aktivitäten (Kochen, Kognitives Training etc.), Sport, Freizeitgestaltung
  • Beratung und Unterstützung bei allen lebenspraktischen Aufgaben
  • die Sicherung der Wohnung und Unterstützung bei der Existenzsicherung
  • Entwicklung schulischer und/ oder beruflicher Perspektiven

 

Welche Ziele haben wir?  

Zielgruppe: Das Angebot der therapeutischen Wohngruppen richtet sich an Jugendliche und Erwachsene im Alter von 18 - 60 Jahren, die entweder  

  • aufgrund psychosozialer Konflikte in ihrem bestehendem Umfeld nicht mehr leben können
  • aus stationären Aufenthalten kommen
  • Psychosen und Persönlichkeitsstörungen aufweisen
  • autoaggressive und/ oder suizidale Tendenzen haben
  • unter psychosomatischen Erkrankungen leiden
  • suchtgefährdet sind oder nach suchttherapeutischen Maßnahmen abstinent leben wollen

und die infolgedessen Begleitung und Unterstützung benötigen.  

 

Primäres Ziel:  

  • ist die Vermeidung/ Reduzierung von Krisen, akuten Rückfällen in Psychose und/oder Sucht und damit die Vermeidung/ Verkürzung von Krankenhausaufenthalten, sowie eine Erhöhung der Lebensqualität des Menschen.
  • Verbesserung des individuellen Umgangs mit der Erkrankung und den damit einhergehenden Beeinträchtigungen
  • Gestalten bzw. Optimieren der sozialen Beziehungen des Klienten
  • Entwicklung notwendiger Kompetenzen zur Selbstversorgung

 

Wie arbeiten wir?  

Unser multiprofessionelles Team besteht aus erfahrenen Sozialpädagogen, Psychologen, Ergotherapeuten und Heilerziehungspflegern. Wir arbeiten systemisch - lösungsorientiert und orientieren uns an den Stärken und Fähigkeiten unserer Klienten.  

Jede Betreuungsarbeit basiert auf einer individuellen Hilfeplanung (IBRP).  

 

Kosten: Die Kosten werden im Rahmen von vereinbarten Tagessätzen (§§ 53/54 und 58 SGB XII) durch den überörtlichen Träger der Sozialhilfe getragen. Als Grundlage für die Finanzierung der Leistungen nach den §§35, 35a und 41 SGB VIII gilt die Leistungsvereinbarung zwischen Träger und Jugendamt. Dabei erfolgt die einzelfallbezogene Finanzierung über den Kostensatz oder Fachleistungsstunden.  

 

 

 

Ansprechpartner

Sabrina Oberberg  

Teamleiterin Therapeutische Wohngruppen  

Kontakt

Büro:  

Große Wasserstraße 15/17 19053 Schwerin  

 

Postanschrift:  

Lankower Straße 11a  

19057 Schwerin  

 

Telefon: 0385 - 20226 1743  

Fax: 0385 - 20226 1744  

Funk: 01522 - 290 03 25  

 

Email:  

s.oberberg@anker-sozialarbeit.de  

 



 nach oben